Mein Buch

Die Gleichstellungsfalle
Ich habe mich als Gleichstellungsbeauftragte für Männer eingesetzt und wurde gefeuert

Im Jahr 2011 wurde Monika Ebeling aus ihrem Amt der Gleichstellungsbeauftragten entlassen. Die Begründung: Sie habe sich zu viel für Männer engagiert. Monika Ebelings Geschichte erzeugte eine riesige mediale Resonanz, weil sie einen Nerv getroffen hat, der Menschen in der ganzen Republik und darüber hinaus bewegt: Gleichstellungspolitik heute darf Männer nicht ausschließen. Frauen haben ihre Rechte errungen, nun werde es Zeit, sich vom Feinbild »Mann« der Feministinnen der ersten Stunde zu verabschieden, so Ebeling. Feminismus à la Alice Schwarzer habe ausgedient. Politik und Denkweisen müssen sich an die neuen Verhältnisse von Mann und Frau angleichen. Im Buch erzählt sie ihre Geschichte und übt Kritik an einem unzeitgemäßen Feminismus.


Kaufen können Sie mein Buch direkt im Herder Shop =>

Flexcover, 200 Seiten
EUR [D] 16,99/ EUR [A] / sFr 24.50
ISBN 978-3-451-33195-4 HERDER 2012
Das Buch erscheint am 11. Juni 2012.
Stacks Image 5149

Bildschirmfoto 2012-05-13 um 18.24.46

Rezensionen

Stacks Image 6278
heise online • Den Frauen in unserem Land geht es sehr gut! • 22.09.2012
Stacks Image 6287
Neue Zürcher Zeitung • Ein Herz für den Mann • 26.08.2012
Stacks Image 6296
NDR.de • Politisches Buch • 30.07.2012
Stacks Image 6305
agensev.de • Rezension "Die Gleichstellungsfalle" • 30.07.2012
Stacks Image 6323
amazon.de • Rezension "Die Gleichstellungsfalle" • 14.06.2012
Stacks Image 6332
MANNdat • Rezension "Die Gleichstellungsfalle" • 06.06.2012